googleb206f16b3a62f8b5.html
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen / AGB

1. Verantwortlichkeit

Verantwortlich in allen Belangen der *Malbar* ist Frau Nicole Zeyfang, Kunst- und Kreativitätstherapeutin (IEK).

Sie ist unter diesem Namen freiberuflich in der *Malbar*, Lahnstr.59 in 28199 Bremen tätig.

 

2.  Haftung

Die Kunst- und Kreativitätstherapie in der *Malbar* findet durch die Kunst- und Kreativitätstherapeutin Nicole Zeyfang außerhalb der Heilkunde statt und beihnhaltet kein Heilversprechen.

Sie ersetzt zudem nicht den Besuch eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten.

    2.1

    Die KlientInnen sind aufgefordert, ihren Gesundheitszustand in Bezug die Durchführung einer Kunst- und Kreativitätstherapie zu kennen oder diesen vorab mit einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten zu besprechen.

    2.2

    Kunst- und Kreativitätstherapeutin Frau Nicole Zeyfang unterliegt der Schweigepflicht, d.h. es werden keine personenbezogenen Daten und Angelegenheiten an Dritte weitergegeben.

        2.2.1

        Die Schweigepflicht gilt ebenfalls für alle teilnehmenden Gruppenmitglieder hinsichtlich dessen, was im Atelier während und außerhalb der Gruppenangebote im therapeutischen Kontext anvertraut oder auf andere Weise bekannt wird.

        Gespräche während der Gruppen-, Paar- und  Einzelsitzungen gelten als streng vertraulich und es ist Außenstehenden gegenüber absolutes Stillschweigen darüber zu bewahren.

    2.3

    Alle entstandenen Werke, Bilder und Plastiken sind Eigentum ihres jeweiligen Urhebers und werden als solche behandelt.

    Die Lagerung im Atelier erfolgt auf ausdrückliche Erlaubnis und bleibt anonym.

    Fotos von Bildern o.ä., die der Dokumentation dienen, werden nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch die Urheber gemacht.

    2.4

    Die Kunst- und Kreativitätstherapeutin übernimmt keine Haftung für Schäden, die auf dem Weg zum oder von der *Malbar* entstehen.

    2.5

    Manche Künstlermaterialien können Stoffe beinhalten, die in seltenen Fällen allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten verursachen können.

    Für etwaige körperliche Reaktionen übernimmt die Kunst- und Kreativitätstherapeutin keinerlei Haftung.

    Die KlientInnen sind aufgefordert, ihren Gesundheitszustand dahingehend zu kennen oder diesen vorab mit einem Arzt oder Heilpraktiker zu  besprechen.

    2.5

    In der *Malbar* sind Schürzen und Malhemden zum Schutz vor Farbspritzern etc. auf der Kleidung vorhanden.

    Dennoch ist von den Teilnehmern auf eine der künstlerischen Arbeit angepasste und entsprechende Bekleidung zu achten.

    Schäden der Kleidung durch Farben oder Ähnliches können nicht erstattet werden.

 

3. Therapieanmeldung / Kunst- und Kreativitätstherapievertrag

Eine Erstberatung für Paar- und Einzelsitzungen (30 Minuten) wird nicht berechnet.

Sie dient dem gegenseitigen Kennenlernen und Klären grundsätzlicher Fragen.

Es werden hier noch keine konkreten Inhalte erarbeitet, sondern der individuelle Bedarf und die Modalitäten werden besprochen.

    3.1 

    Der Kunst- und Kreativitätstherapeutin Nicole Zeyfang eine Kunst- und Kreativitätstherapie abzulehnen.

    3.2

    Mit dem Unterschreiben eines Kunst- und Kreativitätstherapievertrags und dem Anerkennen der hier benannten AGB kommt eine verbindliche Anmeldung zur Kunst- und Kreativitätstherapie zustande.

    Ein dort festgelegter Ersttermin und alle weiteren 4 Termine sind kostenpflichtig.

    3.3

    Anmeldungen für Paar- und Einzelsitzungen gelten für die Dauer von mindestens 5 Terminen, das entspricht einer Therapieinheit.

    Eine individuell abgesprochen Verlängerung des Vertrages ist im Anschluss möglich.

    3.4

    Minderjährige können nur mit Anmeldung über ihre Erziehungsberechtigten oder den gesetzlichen Vormund teilnehmen.

    Bei Kindern und Jugendlichen erfolgen nach 5 Sitzungen 30 minütige Elterngespräche, die getrennt mit 25 € in Rechnung gestellt werden.

   3.5

   Anmeldungen für Gruppen gelten für die angegebene befristete Laufzeit einer Gruppe.

   3.6

   Es besteht auf beiden Seiten keinerlei Verpflichtung, Angebote über den vereinbarten Zeitraum hinaus weiterzuführen.

   Es wird jedoch davon ausgegangen, dass gegebenenfalls eine entsprechende mündliche oder schriftliche Abmeldung bzw. Mitteilung erfolgt.

 

4. Honorar / Abrechnung

Die therapeutischen Sitzungen mit den festgelegten Terminen sind mit der Kunst- und Kreativitätstherapeutin  Nicole Zeyfang in der *Malbar* ausschließlich für Sie reserviert.

Vereinbarte Termine können bis 48 Stunden vorher kostenfrei abgesagt bzw. verschoben werden. Danach wird das Honorar zu 60% in Rechnung gestellt. 

Nicht wahrgenommene Termine ohne Absage werden zu 100% in Rechnung gestellt.

Die Absage von Terminen sowie die Kündigung eines Vertrages bedürfen der schriftlichen Form, z.B. Email.

    4.1

    Paar- und Einzelstunden werden soweit nicht anders vereinbart am Ende eines jeden Termins in bar bezahlt.

    Alle Leistungen sind Selbstzahlerleistungen.

    Bei Nichtzahlung wird nach Ablauf einer Frist von 14 Tagen eine Mahngebühr in Höhe von 10 Euro erhoben.

    4.2

    Die Kosten für die allgemeine Kunst- und Kreativitätsttherapie werden in der Regel von den meisten gesetzlichen Krankenkassen (noch) nicht übernommen.

    Der Honoraranspruch der Kunst- und Kreativitätstherapeutin ist von dem Teinehmenden unabhängig von jeglicher Versicherungs- und/oder Beihilfeleistung in voller Höhe privat zu begleichen.

    Die Anfrage bei der Krankenkasse und die Klärung der Erstattungsbereitschaft und -möglichkeiten geschieht von  den TeilnehmerInnen eigenverantwortlich und hat keine Auswirkungen auf die Honorarforderungen der Kunst- und Kreativitätstherapeutin.

    4.3

    Die veröffentlichten Preise können angepasst werden. Darüber werden die Klienten rechtzeitig informiert.

    Bei bereits begonnener Therapie gilt weiterhin jeweils der zu Beginn der Therapie vereinbarte Preis.

    4.4

    Sollte die Kunst- und Kreativitätstherapeutin den Ausfall von Veranstaltungen zu vertreten haben und werden keine entsprechenden Ersatztermine gefunden, so verpflichtet sich die Kunst- und Kreativitätstherapeutin dazu, eventuell vorausgeleistete Zahlungen zurückzuerstatten